Sie befinden sich hier: Startseite > Aktuelles > Neuigkeiten & Termine > Berichte

Wildtränken in Wald und Feld

Veröffentlichungsdatum30.06.2024Lesedauer1 MinuteKategorienJagdgesellschaft Matzendorf, A-Titelseite
Wildtränke im Wald

Wasserstellen für Wildtiere

Die örtliche Jägerschaft hat in Wald und Feld Wasserstellen errichtet um die Wildtiere in der heißen Jahreszeit mit der notwendigen Flüssigkeit zu versorgen. In letzter Zeit musste leider beobachtet werden, dass Spaziergänger dort auch ihre Hunde tränken, bzw. Reiter ihre Pferde. Die Jägerschaft ersucht dies zu unterlassen, denn durch die dadurch entstehenden Geruchsmarken meidet das Wild in weiterer Folge diese Tränken.

Ebenso wird gebeten Hunde, aus Rücksicht auf das Jungwild, in der freien Natur nur angeleint zu führen. Auch wenn der Hund dem Jungwild möglicherweise nichts tut, genügt schon Beschnüffeln damit das Muttertier das Jungtier nicht mehr annimmt und dieses in weiterer Folge verhungert.

Danke für ihre Rücksichtnahme, ihre örtliche Jägerschaft!

Zur Seite der Matzendorfer Jägerschaft